Photolux Internetseite (9)

Die Internetseite

Heute geht es mal nur zweitrangig um Neue Bilder.

Jeder kennt das von sich bestimmt, die eigene Internetseite ist selten in einem Zustand in dem man 100% Glücklich mit ist. Auch ich bin von diesem Phänomen nicht verschont geblieben :) und möchte heute kurz meinen Weg zur aktuellen Seite erläutern, mit allen Fallen und Mühen.

Angefangen habe ich mit WordPress Anfang 2013 Neue Internetseite Online und suchte damals in den Verschiedensten Internetseiten nach schönen Themes. Wie bestimmt jeder schon einmal erfahren musste, der sich mit WordPress beschäftigt, es gibt kein Perfektes Theme ;)
Somit hat es sich so ergeben das ich Anfang 2014 auf ein Theme Namens Photolux umgestiegen bin und damit auch bis Ende letzten Jahres zufrieden war. Dann passierte das, was einem die Haare rausreissen lässt; man wird unzufrieden mit der eigenen Präsentation der Bilder und Sucht sich wieder einen Wolf!
So bin ich durch einen Fotografen im Netz auf das Theme Camilla gestossen. Das war genau das was ich den Moment haben wollte:

  • Fullscreen Slider als Startseite
  • One Page Layout, also die Seite ist so gestaltet das die Ladezeit nur einmal am Anfang besteht
  • Responsive Design für die unterschiedlichsten Geräte

Nachdem ich also das Theme gekauft habe und mich eingewurstelt habe in die Funktionsweise des Themes, kam die Ernüchterung!
Funktionen die man sich dann noch als Feinheit Wünscht gehen nicht so wie man es möchte, die Darstellung des Blogs ist in den eigenen Augen grauenhaft und die Darstellung auf Displaygrößen eines iPhones lässt zu Wünschen übrig.
Nach einigen Überlegungen und Basteleien bin ich wieder bei meinem vorhergehenden Theme Photolux gelandet. Dieses mal dann in einer neuen Farbgebung und mit einigen Tweaks am CSS um die Darstellung anzupassen.

So habe ich die Landingpage (Startseite mit der Bildergalerie) so geändert das die Thumbnails nicht mehr dargestellt werden. Es sollen hier nur 4-8 Bilder abwechselnd dargestellt werden um den ersten Eindruck zu bekommen. Dazu musste ich also das CSS manipulieren und mit den Programmieren des Themes noch eine Funktion einfügen damit die Bilder immer Zufällig dargestellt werden.

Dann nutze ich doch etwas mehr Plugins als am Anfang der Installation mit Photolux.

  • Ich bin von Akismet weggegangen und Nutze jetzt ‚NoSpamNX‚ gegen Spamkommentare.
  • Widgets lasse ich mit ‚Widget Shortcode‚ in einem Blog darstellen. Somit wird nicht jedes Widget in einem eigenen Container gezeigt.
  • Simple Social Icons‚ nutze ich für die Darstellung der sozialen Dienste auf denen ich auch zu finden bin. Die Icons lassen sich hier ganz gut an das eigene Theme anpassen.
  • TablePress‚ musste ich noch im CSS anpassen damit die Tabelle auch in das Gesamtbild des Themes passt.
Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, bis zum nächsten mal ^_^° wenn mich eine Funktion auf einer anderen Internetseite juckt. Jeder der sich auf diesen Pfad bewegt sollte sich klar darüber werden, dass es sehr schwer ist zufrieden zu sein mit dem Ergebnis.

Eine lange Zeit des Bastelns und optimierens ist immer notwendig und lässt sich einfach nicht vermeiden.
Ausserdem empfehle ich alle Änderungen in einem Childtheme durchzuführen. So macht man sich bei einem Update des Hauptthemes nicht soviel Arbeit.